Folgekosten nosokomialer Krankenhausinfektionen sind immens

Eine mangelhafte Umsetzung von Hygienevorschriften in Krankenhäuser begünstigt die Ausbreitung von nosokomialen Infektionen. Dadurch entstehen im stationären Sektor in Krankenhäusern sowie Pflege- und Altenheimen in Deutschland Kosten von über 1,2 Milliarden Euro.

Klinische Sauberkeit und hygienische Reinheit schützen die Gesundheit von Patienten. Zuständig für die Hygieneplanung sind Hygienefachkräfte und Hygienemediziner. Umgesetzt wird die tägliche desinfizierende Reinigung aller Oberflächen sowie der Haut- und Händekontaktstellen von Reinigungsfachkräften.

[…]

Thomas Meyer, Geschäftsführer der HYSYST DeutschlandMit einer mangelhaften Umsetzung der Hygienevorgaben wird die Ausbreitung von nosokomialen Infektionen begünstigt, und das ist teuer. „Ganz aktuell hat die Medu plus GmbH die Kosten, die durch nosokomiale Infektion pro Versichertem im Jahr im Krankenhaus entstehen, auf 17.500 Euro pro Kopf berechnet“, erläutert Thomas Meyer, Geschäftsführer des Krankenhausberatungsunternehmens HYSYST.

[…]

HYSYST Studie

Langzeitstudie in 60 Krankenhäusern

Lesen Sie auf 50 Seiten was 60 Krankenhäuser, 48 Messpunkte pro Haus und 3.600 Messungen über den gesamten Studienzeitraum über Hygiene und Reinigung verraten.

Langzeitstudie herunterladen