Optimierte OP-Hygiene

Die Albertinen-Services Hamburg wollte ihr OP-Hygienemanagement verbessern. Als Pilotpartner unterstützt sie das Beratungsunternehmen HYSYST in der Entwicklung des Hygienesystems CleanGuide OP.

Zehn integrierte Operationssäle hat der Zentral-Operationsbereich im Albertinen Krankenhaus, das mit 732 Betten das größte freigemeinnützige Krankenhaus Hamburgs ist. An dem Akademischen Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg werden jährlich rund 20.000 Operationen durchgeführt einschließlich der ambulanten Operationen im Zentrum für ambulante Operationen [ZAO}.

„Das ist eine große Herausforderung für die Unterhaltsreinigung, und wir haben uns gefragt, wie wir die Hygiene- und Reinigungsabläufe im OP unter Qualitätsmanagementgesichtspunkten noch besser gestalten können“, erinnert sich Axel Rahlf, Leiter Unterhaltsreinigung der Albertinen Services Hamburg.

Der OP ist ein in sich geschlossener Mikrokosmos, in den ausschließlich Chirurgen, Anästhesisten sowie medizinische Fach- und Reinigungsfachkräfte durch Sicherheitsschleusen gelangen.

„Dabei können wir die Reinigungskräfte nicht ständig unter Beobachtung haben. Wie gut war die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern und wie setzten diese tagtäglich die hygienische Aufbereitung der OP-Säle tatsächlich um?“, wollte Rahlf wissen.

Die Idee, mit dem Lippstädter Krankenhausberatungsunternehmen HYSYST auch im hochsensiblen OP-Bereich zusammenzuarbeiten lag für den Leiter der Unterhaltsreinigung nahe. Bereits seit 2015 setzen das Albertinen Krankenhaus, das Albertinen-Haus und das Ev. Amalie Sieyeking Krankenhaus in Hamburg das Hygienesystem HYSYST Healthcare bei der Oberflächendesinfektion im patientennahen Umfeld ein. Grundlage der Einführung dieses Systems war eine Ist- und Risikoanalyse, bei der alle Prozesse und Arbeitsschritte auf den Prüfstand gestellt wurden.

[…]

Für das Spezialteam der Reinigungsfachkräfte war das ein Paradigmenwechsel. Prozesse wurden in Schulungen so lange eingeübt, bis sie wie automatisiert abliefen. Die Start- und Endzeiten der Reinigungsprozesse sind nun auf Zeittafeln vor Ort zu dokumentieren.

„Unsere Mitarbeiter merkten schnell, dass die Dokumentation nur wenige Sekunden dauert, die Abläufe insgesamt aber viel effizienter waren.

Außerdem werden die Reinigungsfachkräfte seit der Einführung des neuen Qualitätsmanagementsystems von einer Vorarbeiterin begleitet, die für die Einhaltung der eirızelnen Arbeitsschritte sorgt“, erklärt der Leiter der Unterhaltsreinigung. Nach insgesamt neun Monaten Entwicklungsarbeit wurde HYSYST CleanGuide im Oktober 2019 validiert.
Das System ist damit für die Albertinen jedoch nicht in Stein gemeißelt. Immer wieder kommen neue Anforderungen hinzu.

„Wir haben z.B. festgestellt, dass der flexible Wischmop für schlecht erreichbare Oberflächen nicht ausreicht, um alle Stäube von der OP-Ampel zu entfernen.

Der Versorgungsarm muss mit Druck von oben gereinigt werden. Das ist nur mit einer Leiter möglich“, weiß Rahlf nach einigen Tests. Gibt es auch Kritik am neu eingeführten CleanGuide für den OP? „Wir stellen uns langfristig vor, dass die Papier-Dokumentationen und Time-Table-Pläne digitalisiert werden“, blickt Rahlf in die Zukunft des Operationssaals 4. 0, was auch den Vorstellungen zur Weiterentwicklung des Systems bei HYSYST entspricht.

Für das Albertinen Krankenhaus war das Pilotprojekt als Basis für die Hygienesicherheit in den Operationssälen eine absolute Notwendigkeit, denn die Zeiten zwischen Schnitt und Naht werden immer kürzer.

„Wir sichern mit einem yalidierten System wie CleanGuide sowohl die Leistungserbringer als auch die Krankenhäuser gegen den Vorwurf von Hygienemängeln rechtlich ab.

Aber das ist nur die eine Seite der Medaille, die andere ist, dass HYSYST etwas geschaffen hat, das am Ende vor allem der Gesundheit der Patienten zugutekommt”, erklärt Ralf Zastrau, der Geschäftsführer des Albertinen-Hauses.

PDF ansehen

Quelle:

HCM | 11. jg | Ausgabe 5/2020
Qualitätsmanagement
(PDF) Holzmann Medien GmbH & Co.KG

Autor: Dr Susan Tuchel
Kontakt: drtuchel@textpublik.de

PDF ansehen

HYSYST CleanGuide OP
Orientierung und Sicherheit im OP-Bereich

Von der Analyse, über die Schulung und Qualifizierung der Mitarbeiter anhand bebilderter Arbeitsanweisungen bis hin zu Werkzeugen für eine kontinuierliche Leistungserfassung und Leistungsüberwachung.

weitere Details